Herren-Teams mit gelungenen Testspielen

AAm Sonntag standen für unsere Senioren-Teams die nächsten Vorbereitungseinheiten an. Dabei konnten alle drei Herren-Mannschaften das Ergebnis positiv gestalten.

Unsere Erste feierte ihren ersten Sieg in der laufenden Vorbereitung. Gegen den Nachbarn von Fortuna Bredeney, der in der kommenden Saison in der Kreisliga A spielt, setzte sich der TUSEM souverän mit 9:0 (2:0) durch. Von Beginn an ließ unsere Erste nur wenig zu, wäre dennoch fast in Rückstand geraten, als ein Schuss aus der Distanz auf der Latte landete. In der Folge brannte jedoch nichts mehr an, stattdessen ging de TUSEM in Führung. Nach einer guten Kombination durch das Zentrum war es Rückkehrer Karol Szmelter, der das 1:0 besorgte (10.). Bis zur Pause blieben allerdings viele weitere gute Chancen ungenutzt, weil sich unsere Erste das Leben selbst immer wieder zu schwer machte. Doch noch vor dem Halbzeitpfiff fiel das 2:0 durch Max Golz (45.), der erst im Strafraum zu Fall gebracht worden ist und dann den fälligen Elfmeter eiskalt verwandelte.
In der Pause wurde viel gewechselt und es kam neuer Schwung ins Spiel. Unter anderem kam Neuzugang Zakaria Elouriachi zu seinem Debüt und er kurbelte die Offensive noch einmal an. Eine Viertelstunde dauerte es, bis der TUSEM einen Torreigen eröffnete. Der eingewechselte Kevin Lehnhoff steuerte drei Treffer bei (60./66./78.), zudem waren erneut Max Golz (65./88.), sowie die Neuzugänge Burak Pakdemirli (72.) und auch Zakarias Elouriachi (70.) erfolgreich. Ein insgesamt sehr ordentlicher Test, der mit einem guten Ergebnis belohnt wurde. 

 

Erfolgreich war auch unsere Zweite, die um 13 Uhr Wacker Gladbeck am Fibelweg empfing. Die Partie ging gut los, denn Lars Kimpel konnte bereits nach vier Spielminuten die Führung für den TUSEM besorgen. Allerdings sollte es bis zur Halbzeitpause auch dabei bleiben, erst nach dem Wechsel fielen die nächsten Treffer. Zunächst war es ein Eigentor eines Gladbeckers, der das 2:0 markierte (65.), ehe Justin Behrendt auf 3:0 erhöhte (85.). Doch das war nicht der Endstand, denn die Gäste kamen noch zum Anschlusstor (88.), wobei es letztendlich nicht zu mehr reichte.

 

Ein spätes Tor gab es auch im Spiel unserer Dritten gegen die Drittvertretung von Fortuna Bredeney. Allerdings zu Gunsten des TUSEM, denn Thomas Liebing bewahrte seine Mannschaft vor der Niederlage. Das 1:1 fiel erst in der 88. Minute, nachdem die Bredeneyer in der 64. Spielminute in Führung gegangen waren. 

 

 

Hier die Testspiele im Überblick:

 

TUSEM I. - Fortuna Bredeney 9:0 (2:0)

Tore: Golz (3), Lehnhoff (3), Szmelter, Pakdemirli, Elouriachi.

 

TUSEM II. - Wacker Gladbeck 3:1 (1:0)

Tore: Kimpel, Eigentor, Behrendt.

 

TUSEM III. - Fortuna Bredeney III 1:1 (0:0)

Tor: Liebing (88.).


Erste unterliegt im Test gegen Winfried Kray (mit Videos)

erstesportinessenUnsere Erste hat am Donnerstagabend ihr Testspiel gegen Winfried Kray mit 2:4 (2:2) verloren. Dabei begann der TUSEM gegen den Tabellendritten der vergangenen Bezirksligasaison sehr ordentlich, ging schon nach wenigen Augenblicken durch Lukas Paulun in Führung. Nach guter Flanke von Marvin Weeske stand Paulun goldrichtig und traf per Volley zum 1:0. Kurze Zeit später war es wieder Weeske, der sich auf der linken Seite durchsetzte und das nächste Tor vorbereitete. Diesmal war Raoul Reiß erfolgreich. 

Hier geht es zu den Video-Höhepunkten

In der Folge kamen aber die Gäste besser in die Partie und erspielten sich erste Chancen. Doch sowohl der Anschlusstreffer, als auch das Ausgleichstor fielen nach Standards. Erst war es ein direkter Freistoß, dann eine Ecke, bei der unsere Erste nicht kompromisslos genug agierte.
Nach der Pause wechselte der TUSEM auf einigen Positionen und probierte aus. Doch es waren die Krayer, die nachlegten. Erst nach einer schönen Kombination zum 2:3, dann erneut per direkt verwandeltem Freistoß zum 2:4-Endstand. Unsere Erste kam in der zweiten Halbzeit nur selten vor das gegnerische Tor und musste sich somit am Ende verdient geschlagen geben.

Hier geht es zu den Stimmen zum Spiel
Dennoch war es für das Trainerteam Sauer/Windelschmidt ein aufschlussreicher Test und eine gute Möglichkeit, die Neuzugänge weiter in das Spiel unserer Ersten zu integrieren. Am kommenden Sonntag steht schon das nächste Heimspiel an. Dann kommt Fortuna Bredeney zum Fibelweg (Anstoß 11 Uhr).
(Foto: Sport in Essen)


Spielplan ist raus: Erste mit zwei Derbys zum Auftakt

relegationAn diesem Montag hat der Fußballverband Niederrhein die Spielpläne für die Bezirksliga veröffentlicht. Unsere Erste empfängt zum Auftakt einen Lokalrivalen.

Die neue Saison startet gleich mit einer Englischen Woche. Im ersten Heimspiel trifft der TUSEM auf die Zweitvertretung der SpVg Schonnebeck, ehe es zum Mitaufsteiger SC Phönix geht. Die Derbywoche endet mit einem Heimspiel gegen den 1. FC Wülfrath.

 

 

Der Spielplan unserer Ersten im Überblick:

              Rückrunde
1. Spieltag So. 13.8. 11.00 Uhr TUSEM - SpVg Schonnebeck II Fibelweg        10.12.17
2. Spieltag Mi. 16.8. 19.30 Uhr SC Phönix - TUSEM Raumerstr.   17.12.17
3. Spieltag So. 20.8. 11.00 Uhr TUSEM - 1. FC Wülfrath Fibelweg   18.2.18
4. Spieltag So. 27.8. 15.15 Uhr TuS Essen-West 81 - TUSEM Keplerstr.   25.2.18
5. Spieltag So. 3.9. 15.00 Uhr TSV Ronsdorf - TUSEM Parkstraße   4.3.18
6. Spieltag So. 10.9. 11.00 Uhr TUSEM - TuS Holsterhausen Fibelweg   11.3.18
7. Spieltag So. 17.9. 15.00 Uhr TuS GW Wuppertal - TUSEM Höfen   18.3.18
8. Spieltag So. 24.9. 11.00 Uhr TUSEM - TVD Velbert Fibelweg   25.3.18
9. Spieltag So. 1.10. 15.15 Uhr TV Dabringhausen - TUSEM Höferhof   29.3.18
10. Spieltag So. 8.10. 11.00 Uhr TUSEM - SV Union Velbert Fibelweg   8.4.18
11. Spieltag So. 15.10. 11.00 Uhr VfB Frohnhausen - TUSEM Raumerstr.   15.4.18
12. Spieltag So. 22.10. 11.00 Uhr TUSEM - TSV Union Wuppertal Fibelweg   22.4.18
13. Spieltag So. 29.10. 15.00 Uhr SV Jägerhaus Linde - TUSEM Linde   29.4.18
14. Spieltag So. 5.11. 11.00 Uhr TUSEM - SV Wermelskirchen Fibelweg   6.5.18
15. Spieltag So. 12.11. 11.00 Uhr SSVg Velbert II - TUSEM Poststr.   13.5.18
16. Spieltag So. 19.11. 13.00 Uhr TUSEM - ASV Wuppertal Fibelweg   27.5.18
17. Spieltag So. 3.12. 14.15 Uhr SC Radevormwald - TUSEM Jahnstr.   3.6.18
               

 

 

Torreiche Tests unserer Senioren-Teams

47Am Sonntag standen für unsere Senioren-Mannschaften die nächsten Einheiten in der Saison-Vorbereitung an und es hat in den Testspielen einige Tore gegeben.

Unsere Erste trat beim A-Kreisligisten SG Schönebeck an und musste sich am Ende mit 3:4 (1:2) geschlagen geben. Nach einem intensiven Trainingslager am Samstag fiel das Spiel nicht ganz so leicht, was man den Jungs auch schnell anmerkte. Gegen eine offensiv aufgestellte Schönebecker Mannschaft erlaubte sich der TUSEM zu viele Abspielfehler und ließ die SGS so zu Chancen kommen. Die Hausherren waren vor allem aber bei Ecken hellwach und konsequenter als unsere Erste. Somit stand es schnell 2:0. Allmählich fand der TUSEM ins Spiel und kam durch Modou Jaiteh zum Anschlusstreffer.
Nach der Pause spielte unsere Erste etwas mutiger und zielstrebiger in Richtung Schönebecker Tor und kam damit auch zum Ausgleich durch Sanjay Bhandari, der nach einer Ecke per Kopf zur Stelle war. Dennoch merkte man den Schönebeckern an, dass sie immer einen Tick frischer und schneller waren, deswegen nachlegen konnten und den Spielstand auf 4:2 stellten.
Etwas hitzig ging es in der Schlussphase zu, in der der TUSEM noch einmal durch Dennis Bzdega auf 3:4 verkürzen konnte. Das war auch gleichzeitig der Endstand. "Das Ergebnis ist für uns im Moment zweitrangig. Wichtiger ist, dass die Jungs in der Fitness einen Schritt nach vorne machen und das werden sie nach diesem Wochenende sicher getan haben. Nach dem anstrengenden Samstag war klar, dass dass auch ein bisschen die Frische fehlte, dennoch haben wir uns ein paar zu viele Fehler erlaubt. Aber wir sind weiterhin auf einem guten Weg und machen von Einheit zu Einheit Fortschritte. Daran müssen wir anknüpfen", sagte Co-Trainer Carsten Windelschmidt. Für unsere Erste geht es schon am Donnerstag weiter, dann geht es im ersten Heimspiel der Vorbereitung gegen den Bezirksligisten DJK Winfried Kray (19.30 Uhr, Fibelweg).

Torreich ging es auch im Spiel unserer Zweiten zu. Gegen den Gehörlosen TSV stand es am Ende 5:5 (3:3). Das Team vom neuen Trainer Fabien Valda ging schnell in Führung, lag durch Tore von Justin Behrendt (4.) und Luca Biber (17.) mit 2:0 vorn. Doch binnen 15 Minuten drehten die Gäste das Spiel auf 2:3, ehe Christopher Schmidt noch vor der Pause ausglich. Nach dem Seitenwechsel brachte erneut Justin Behrendt den TUSEM in Front, ehe wieder der GTSV das Ergebnis kippen ließ. In einem verrückten Spiel setzte Luca Biber letztendlich mit dem 5:5 den Schlusspunkt.

Zu einem Sieg hat es für unsere Dritte gereicht. Gegen die Zweitvertretung des SV Isinger stand es am Ende 3:1 (3:0). Für die TUSEM-Tore sorgten Marcel Schroer, Matthias Schramm und Konstantin Schneppel schon in der ersten halben Stunde. Im zweiten Durchgang waren es die Gäste, die kurz nach der Pause trafen und damit verkürzten. Doch zu mehr sollte es für die Krayer nicht reichen.

 

Hier die Senioren-Test im Überblick:

SG Schönebeck - TUSEM I. 4:3 (2:1)
Tore: Jaiteh, Bhandari, Bzdega.

TUSEM II. - GTSV Essen 5:5 (3:3)
Tore: Behrendt (2), Biber (2), Schmidt.

TUSEM III. - SV Isinger II 3:1 (3:0)
Tore: Schroer, Schramm, Schneppel.

Erste unterliegt ESC Preußen im ersten Test

tusemUnsere Erste hat ihr erstes Testspiel in der Saisonvorbereitung knapp verloren. Beim ESC Preußen, gegen den man in der letzten Saison in der Liga gespielt hat, stand es am Ende 2:3 (2:0) aus Sicht des TUSEM.

Dabei konnte das Trainerteam Mike Sauer/Carsten Windelschmidt zwei unterschiedliche Halbzeiten beobachten. Zunächst ging es gut los für unsere Mannschaft: Max Golz brachte den TUSEM in Führung, ehe Neuzugang Ahmed Abdul Razzak auf 2:0 erhöhte. Zur Halbzeit stellte Sauer um, brachte viele neue Spieler in die Partie. Zudem kamen nun die Gastgeber auf und erhöhten den Druck. Letztendlich konnte Preußen das Ergebnis tatsächlich drehen und das Spiel für sich entscheiden. "Carsten und ich haben einige Eindrücke sammeln können. Sowohl, als auch. Grundsätzlich sind wir mit Woche eins zufrieden. Zum ersten Testspiel lässt sich noch sagen: Die erste Halbzeit war ganz okay für den Anfang, die zweite nicht so gut."

(Foto: ESC Preußen)


Copyright © 2012. TUSEM e.V.
Alle Rechte vorbehalten.