Suchen & Finden

TUSEM C1 - SpVg Schonnebeck C1 3:1 (2:0)

Samstag, 7. Oktober 2017

Meisterschaftsspiel

Bericht: Thomas Graf

TUSEM Essen C1 - SpVg Schonnebeck C1 3:1 (2:0)

Da war es nun endlich. Das erste Spitzenspiel in der C-Jugend stand an diesem verregnetem Samstag an. Die beiden Spitzenteams der Gruppe standen sich am heimischen Fibelweg gegenüber. Der Tusem mit 4 Siegen und 38-2 Toren in die Saison gestartet, traf auf Schonnebeck mit Siegen und 30-0 Toren.

Bei herrlichem Fritz-Walter-Wetter versuchten wir durch geschicktes Verschieben und behutsames Aufbauspiel Kontrolle über diese Partie zu erlangen. Dies gelang uns in den Anfangsminuten ganz gut und so wurde es nur brenzlig, wenn der Gast aus dem Norden mit Mann und Maus angriff. Im Großen und Ganzen konnten wir uns aber spielerisch lösen und waren bei unseren Vorstößen immer gefährlich. Und so fiel das 1-0 für den Tusem zwar glücklich, aber nicht unverdient. Unsere Spielweise passte dem Gegner so gar nicht und so fiel das 2-0 nach ähnlichem Muster zwangsläufig. Dass es nicht gar 3-0 zur Halbzeit stand, war dem gutem Torwart der Gäste zu verdanken.

In einer ruhigen und sachlichen Ansprache beschwörten wir unsere Stärken und wollten so lange wie möglich ohne Gegentor bleiben. Als es, nach einem berechtigten Elfmeter, nach knapp 45 Minuten 3-0 stand, glaubten alle an den Sieg. Mit diesem 3-0 im Rücken wurden unsere Aktionen sicherer und die Wechselspieler fanden sich klasse ins Spiel ein. Das Gegentor nach einer Ecke tat dem Tusem nicht mehr weh und so stand es Ende verdient 3-1 für den Tusem, der in dieser Form zu den Top Teams der Liga zählt.

Jetzt heißt es aber erst mal, runter kommen und sich gut auf das Derby gegen Haarzopf vorbereiten. Denn es wäre nun all zu töricht, wenn man sich diese gute Ausgangsposition durch Überheblichkeit zunichte macht. Wir können in dieser Saison zusammen viel erreichen, aber dafür muss im Training noch härter gearbeitet werden.


Copyright © 2012. TUSEM e.V.
Alle Rechte vorbehalten.