Diese Seite verwendet Cookies, Google Map und diverse ähnliche Technologien. Durch Klick auf den grünen Button geben Sie Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies, entsprechenden Datenübertragung an Dritte und zur Datenschutzerklärung nach EU DSGVO. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Datenschutzerklärung ausdrücklich zu.

Bauarbeiten an der TUSEM-Sportanlage

Sportplatz3Am Mittwochmorgen haben die Bauarbeiten auf unserer Sportanlage begonnen. Wir bekommen neue Versorgungsleitungen.
Der normale Sport- und Kursbetrieb läuft uneingeschränkt weiter. Auch das Clubhaus ist ganz normal zu den bekannten Zeiten geöffnet.
Lediglich die Parkplätze stehen für ca. eine Woche nicht zur Verfügung. Wir bitten dies bei der An- und Abfahrt mit einzuplanen. Laut Planungen sind die Bauarbeiten am 22.2. beendet.
Wir bitten alle Mitglieder um Verständnis und insbesondere auch die Kinder auf der Anlage um Vorsicht.


Karnevalscup beim TUSEM: Am 26. Februar ist es so weit!

hallencup17Der "Karnevalscup" ist beim TUSEM Essen seit vielen Jahren mittlerweile Tradition.
Auch in diesem Jahr lädt der Verein von der Margarethenhöhe zum Junioren-Turnier in der Sporthalle Lührmannwald. Am Sonntag, den 26. Februar 2017, geht es schon um 9.30 Uhr mit dem Bambini-Turnier los. Dann zeigen die Kleinsten, was sie auf dem ungewohnten Hallenparkett schon alles drauf haben. Am Ende gibt es natürlich auch eine Belohnung für alle Kicker!
Im Anschluss (13 Uhr) startet die F2-Jugend, ehe ab 16 Uhr die E2-Junioren den Abschluss bilden.
Aber nicht nur auf dem Spielfeld, sondern auch neben dem Platz wird den Zuschauern einiges geboten. So gibt es auch in diesem Jahr wieder Kaffee, Kuchen und Würstchen so weit das Auge reicht.
TUSEM-Jugendleiter Dirk Stolzenberg freut sich auf tolle Turniere: "Die letzten Jahre haben gezeigt, dass der 'Karnevalscup' allen Beteiligten großen Spaß gemacht hat - sowohl Spielern, Trainern und Zuschauern als auch den vielen freiwilligen Helfern. Für uns war deshalb sofort klar: Auch in diesem Jahr wollen wir darauf nicht verzichten.
Wieder kommen viele Teams aus dem ganzen Ruhrgebiet zu uns, das freut uns sehr. Wir wünschen schon jetzt allen Mannschaften viel Spaß und heißen jeden Willkommen, der uns in der Sporthalle Lührmannwald besuchen kommt. Gerne auch verkleidet."
Der Eintritt für Besucher ist frei.

 

Hier die Spielpläne:

Bambini

F2-Jugend

E2-Jugend

 

Adresse:

Sporthalle Margarethenhöhe

Lührmannwald 1a

45149 Essen

Parkmöglichkeiten finden Sie direkt an der Halle oder auch in der näheren Umgebung.


 

D1 erreicht Endrunde der Hallenwinterrunde

teamUnsere D1-Jugend spielt um den großen Titel mit! Bei der Hallenwinterrunde hat sich der TUSEM-Nachwuchs bis in die Endrunde gespielt, die am 26. Februar in der Sporthalle "Im Löwental" in Werden stattfinden wird.

 

Der Bericht von Trainer Thomas Graf:

"Man man man, so hatten wir uns die Zwischenrunde der Hallenmeisterschaft nicht vorgestellt.
In der Vorrunde konnte man noch spielerisch überzeugen und z.T. auch schöne Tore erzielen.
Am Sonntag verschlug es uns nach Altendorf in die Zwischenrunde. Leider ließen nicht nur wir, sondern auch der Veranstalter, jegliche Einstellung vermissen. Kaffee, Kuchen und sonstiges Essen war gegen 16 Uhr ausverkauft. Die Wartezeit war für alle Beteiligten unerträglich, denn so mussten wir für 3 Spiele a 14 Minuten über fünf Stunden in der Halle ausharren. Geht gar nicht!

Angesteckt von schlechter Organisation waren auch die in ganz weiß gekleideten Tusemer. Das erste Spiel gegen Karnap wurde emotionslos mit 1:2 verloren. Im zweiten Spiel gegen Kupferdreh-Byfang reicht eine gute Aktion für ein 1:0. Die Konstellation in den anderen 2 Gruppen ermöglichte es uns, bei einem Sieg gegen Tgd. Essen-West, als bester Zweiter doch noch in die Endrunde einziehen zu dürfen. Im letzten Spiel musste also ein Sieg her. Entsprechend motiviert ging man in Partie. Ließen wir in der Anfangsphase noch 4-5 Hochkaräter aus, wurde das Spiel aber letztendlich hoch verdient mit 2:0 gewonnen.

Dieser Sieg reichte dann zum Einzug in die Endrunde am 26.2.17 in Werden, in der man auf die starken Mannschaften aus Karnap, Schonnebeck, Vogelheim und SW Essen trifft.

Hier muss aber in jedem Spiel eine Top-Leistung her, um nicht als fünfter das Turnier zu beenden. Unter dem Strich muss man der Mannschaft zum Erreichen der Endrunde gratulieren."


D1 blickt auf erfolgreiche Hinrunde zurück

d1mintard1Die Hinrunde ist zu Ende und die Winterpause steht vor der Tür. Zum Jahresabschluss blickt Trainer Thomas Graf auf die vergangenen Monate mit seiner D1-Jugend zurück.

Das Fazit von Thomas Graf:

Bevor es in die neue Saison ging, hatte das Trainerteam viele Fragen:

- Haben die Jungs die letzte Saison gut überstanden?
- Wo stehen wir leistungsmäßig überhaupt?
- Wie gut sind die Mannschaften aus dem alten Kreis "Süd-Ost" ?
- Wer unterstützt Ergin und mich als Trainer/Betreuer?
- Wie läuft die aktuelle Pokalrunde für uns?
- Wie viel Mannschaften steigen am Ende der Saison auf?

Mit so vielen Fragen begann Ende August die Vorbereitung auf die neue Saison in der Kreisklasse Gruppe B im neuen Kreis Essen.
Mit einem internen Mini-Turnier gegen unsere D2 und dem SSV Rotthausen begann die Saison, in der das Ziel von Anfang an klar formuliert war.
Wir wollen mit dem 2004-er Jahrgang am Ende auf Platz 1 stehen und aufsteigen!!!!
Das erste Meisterschaftsspiel verschlug den Tusem direkt nach Mülheim, wo wir in Mintard, auf einem der schönsten Plätze in Essen auf den Vorjahresmeister trafen.
Ein wenig nervös und mit neuem Spielsystem starteten wir in Spiel, welches wir zum Schluss klar mit 4:1 gewannen. Es folgten weitere klare Siege gegen Essen-West 81 und Kettwig.
Am 19.9. stand dann erste Pokalspiel (von hoffentlich 5 Spielen) gegen SV Kray an. Hier zeigte der Tusem das erste Mal seine Klasse und schickte die Krayer mit 6:0 nach Hause.
Nach Siegen gegen Tura 86, Frohnhausen und Kupferdreh stand am 02.11.16 das nächste Pokalspiel an.
Gegner war kein geringerer als der erste der Leistungsklasse, die SG Schönebeck. Hier zeigte der Tusem sein ganzes Können und schlug den Gast verdient mit 1:0.
In den nächsten 6 Wochen hatten wir keine Zeit zum Luft holen, denn so standen in der Meisterschaft Spiele gegen Tgd. (Kein Kommentar), Bredeney, Burgaltendorf und Niederwenigern an. Alle Spiele wurden gewonnen und so belegt der Tusem nach 10 Spielen mit 10 Siegen bei 30 Punkten und 68:8 Toren klar Platz 1 der Tabelle.

Aber nicht nur in der Meisterschaft sorgte der Tusem für Aufsehen, sondern auch im Pokal zeigten die Weisshosen Ihre Klasse. Wurde im Viertelfinale der Leistungsklassendritte regelrecht vorgeführt, setzten die Jungs im Halbfinale am Fibelweg gegen Phönix Essen noch einen drauf.
Und so wurde es am 23.11 gegen 19:30 Uhr laut am Fibelweg:
Finale oho, Finale oho schallte es durchs Rund.
Am 01.05.2017 steht der Tusem im Stadtpokal-Finale gegen den ETB SW Essen.

Wenn man so alles sieht war es eine Bilderbuch-Saison der D1 !!!????

Die Jungs sind in einem Alter, in dem man gerne mal seine Grenzen austestet oder auch über die Strenge schlägt.
Hier müssen wir im nächsten Jahr ansetzen, dass wir a) die Disziplin nicht verlieren, b) alle Spieler bei der Stange halten, d) selbstkritisch auch bei hohen Siegen bleiben und d) die Spannung nicht verlieren dürfen.

Aber alles in Allem war es schon eine klasse Saison von den Jungs, die vor Allem spielerisch zu überzeugen wussten.

Ich möchte mich auf diesem Wege schon einmal bei einigen bedanken:
Dank an die Spieler für z.T. großartige Spiele
Dank an die Trainer Ole und Ergin für Ihre offenen Worte und Unterstützung bei Training und Spiel (Ich weiß, ist nicht immer leicht mit mir ;-) )
Danke an Carsten fürs drumherum
Dank an die Eltern/Großeltern für Ihre Hilfe beim Transport zu den Spielen und die Unterstützung vor Ort

Mit diesem Zwischenfazit sollten alle o.g. Fragen beantwortet sein.


Jugendleiter Dirk Stolzenberg wünscht frohe Festtage

dirkmuetzeJugendleiter Dirk Stolzenberg blickt auf ein ereignisreiches Jahr zurück und bedankt sich bei allen ehrenamtlichen Helfern.

Lieber SpielerInnen,
Liebe TrainerInnen,
Liebe Eltern,
Liebe Freunde der TUSEM Essen Fußballjugend,
ein ereignisreiches Jahr bei der TUSEM Essen Fußballjugend geht zu Ende.
Wir haben mit unseren Mannschaften viele Siege feiern können und haben uns sicherlich auch über die eine oder andere Niederlage sehr geärgert. Aber im Vordergrund stand und steht immer der Spaß am Fußball. Und das zeigen alle unsere TUSEM Jugendmannschaften.
Wir haben aber auch alle zusammen gefeiert. Beim Karnevalscup haben wir tolle und faire Spiele in der Sporthalle Margarethenhöhe gesehen. Die Turnierwoche zeigte im Mai/Juni wieder wie gastfreundlich die TUSEM Essen Fußballjugend ist. Beim Weihnachtsmarkt auf dem kleinen Markt der Margarethenhöhe gab es am 1. Advent wieder frisches Gyros, Folienkartoffeln, kühle Getränke und Spiele für Groß und Klein. Und zusammen mit der U15-Mädchenmannschaft zitterten wir im Pokalfinale mit und konnten uns über einen 2. Platz freuen.
Gerne erinnere ich mich noch beim Elterncup, während der Turnierwoche, an die Übergabe des Ersten Hilfe Koffers durch den ASB. Hier bekommen wir auch bald noch den versprochenen Erste Hilfe Kurs. Bei der Übergabe war eine klasse und ausgelassene Stimmung. Und diese Stimmung steckte auch viele Turnierteilnehmer während der Turnierwoche an. Das bleibt den Leuten in Erinnerung und sie kommen gerne immer wieder zu uns. Auch der Oberbürgermeister der Stadt Essen, Herr Thomas Kufen, besuchte uns privat während der Tage und schaute sich das Ereignis am Fibelweg an. Er war sehr begeistert von dieser Stimmung.
An dieser Stelle möchte ich Euch ganz herzlich für das Engagement danken. Ohne Eure Hilfe könnten wir viele Sachen gar nicht machen. Ein großes Dankeschön auch an die Trainerinnen und Trainer, die die Jungs und Mädchen beim TUSEM trainieren.
Und DANKE auch an die Eltern, die uns und die Kids immer unterstützen.
Ich hoffe, wir können auch in 2017 auf Eure Hilfe zählen.
Jetzt kommt aber erst einmal die Zeit der Besinnung. Ich wünsche allen ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr, mit viel Gesundheit in 2017.
Viele Grüße auch im Namen der gesamten TUSEM Essen Jugendvorstandes
Dirk Stolzenberg (Jugendleiter)

Copyright © 2012. TUSEM e.V.
Alle Rechte vorbehalten.