Diese Seite verwendet Cookies, Google Map und diverse ähnliche Technologien. Durch Klick auf den grünen Button geben Sie Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies, entsprechenden Datenübertragung an Dritte und zur Datenschutzerklärung nach EU DSGVO. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Datenschutzerklärung ausdrücklich zu.

⚽ Enttäuschung bei der Ersten ⚽
Das wichtige Heimspiel gegen die Spvg. Sterkrade 06/07 ging mit 1:3 verloren.
Gegen extrem defensive Gäste aus Oberhausen lief alles gegen unsere Jungs. Gefühlt 80 Prozent Ballbesitz nützen nichts, wenn man nicht zwingend in den Strafraum kommt. Auf der Gegenseite bekam der Gast mit dem ersten Angriff einen zweifelhaften Elfmeter, das zweite Gegentor fiel nach einer direkt verwandelten Ecke. Davon konnte man sich nicht mehr erholen. Lukas Paulun sorgte nach Vorlage von Justin Behrendt für den Ehrentreffer, mehr war leider nicht mehr drin.
Damit ist man im Abstiegskampf angekommen, das schöne Polster, dass man sich zu Beginn der Saison erspielt hatte, ist geschmolzen.
Trainer Carsten Isenberg zeigte sich dementsprechend enttäuscht:
"Momentan läuft vieles gegen uns und die Dinge gehen uns nicht mehr so leicht von der Hand wie noch vor einigen Wochen. Wir müssen extremen Aufwand betreiben, um vor das gegnerische Tor zu kommen, auf der anderen Seite kommt der Gegner zwei Mal in unseren Strafraum und führt 2:0. Das ist schon sehr bitter. Aber mit Jammern kommen wir jetzt auch nicht weiter. Wir werden uns diese Woche akribisch auf kommenden Sonntag vorbereiten und dann einen neuen Anlauf nehmen."

⚽Unglückliche Niederlage gegen Spitzenreiter⚽
Die 1. Mannschaft unterlag Tabellenführer BG Überruhr denkbar knapp mit 0:1.
Dabei bot die Isenberg-Elf den Gästen über 90 Minuten einen harten Kampf und hätte sich für diesen Aufwand einen Punkt verdient gehabt.
Leider will der Ball momentan nicht ins Tor, aber auf diese Leistung lässt sich aufbauen.
Am nächsten Sonntag geht es weiter mit dem Auswärtsspiel beim SC 1920 Oberhausen.
Zudem gibt es am Donnerstag, den 7.11. ein Testspiel - Highlight am Fibelweg. Um 20 Uhr ist Oberligist ETB Schwarz Weiß mit der 1. Mannschaft zu Gast

Arminia Klosterhardt 5:0

Am vergangenen Sonntag war beim Landesliga - Absteiger Arminia Klosterhardt in Oberhausen nichts zu holen. Die Gastgeber haben sich den Wiederaufstieg auf die Fahnen geschrieben und befinden sich auf einem guten Weg dahin. Zudem musste unsere Mannschaft auf einige Leistungsträger verzichten, was die Aufgabe noch schwieriger machte.
Trotzdem konnte man das Spiel in der ersten Halbzeit ausgeglichen gestalten. Nach dem frühen 0:2 in der 2. Halbzeit warf man dann noch mal alles nach vorne, spätestens mit dem 0:3 war die Messe dann aber gelesen. Letztlich eine verdiente Niederlage, die aber um das eine oder andere Tor zu hoch ausgefallen ist.

SC Phönix 1:1 (1:0)

Beim letzten Heimspiel gegen den SC Phönix musste sich unsere Erste mit einem Unentschieden begnügen. Auch der Kassierer hatte nichts zu lachen, denn die erhofften Derby-Einnahmen fielen dem ungemütlichen Herbstwetter zum Opfer.
Der Nachbar aus Frohnhausen hatte nach vielen Verletzungssorgen endlich mal wieder alle Mann an Bord und so war auf dem Platz vom großen Abstand in der Tabelle zunächst nichts zu bemerken. Bis auf vereinzelte Halbchancen spielte die Musik vor allem im Mittelfeld und die Abwehrreihen ließen nicht viel zu. Lediglich ein Lattentreffer von Lukas Paulun sorgte kurz für Aufregung aber keinen Torjubel. Kurz darauf war es jedoch soweit: Nach einer langen Flanke von Chris Schmidt konnte der gegnerische Torwart nur kurz abwehren und Lukas Paulun erzielte mit einer schönen Direktabnahme wenige Minuten vor der Halbzeit die Führung. Im zweiten Durchgang hatte unsere Mannschaft dann mehrere Möglichkeiten das 2:0 zu erzielen. Unter anderem traf allein Younes Mosapour zweimal Aluminium und scheiterte ein weiteres Mal aus kurzer Distanz am sehr guten Torwart des SC Phönix. So wurde leider die Vorentscheidung mehrfach verpasst und es kam es wie es kommen musste… Phönix warf in der Schlussphase alles nach vorne und konnte nach einem langen Ball tatsächlich den Ausgleich erzielen. Immerhin bleibt der Tusem aber zuhause weiterhin ungeschlagen.

⚽ Last-Minute Niederlage in Katernberg ⚽
Die 1. Mannschaft hat am gestrigen Sonntag bei der DJK SF Katernberg mit 2:3 verloren.
Die erste Halbzeit wurde dabei von unseren Jungs verpennt. Mit einem 0:2 Rückstand ging man verdient in die Kabine.
Nach der Pause und einigen Umstellungen war die Erste dann hellwach und erhöhte den Druck auf das Katernberger Tor.
Es dauerte allerdings bis zur 89. Minute, als Fabian Riesener den Anschlusstreffer markieren konnte. Nun wurde alles nach vorne geworfen und in der 94. kam es tatsächlich zum Ausgleich. Flanke Baruffolo und der eingewechselte Carlo Slabosz erzielte per Kopf das 2:2!
Das war allerdings immer noch nicht der Schlusspunkt. In der 96. Minute gab der schwache Schiedsrichter nach einem normalen Zweikampf einen Freistoß an der Strafraumgrenze für die Gastgeber, den Katernberg zum 3:2 Siegtreffer nutzen konnte.
Damit ist die ungeschlagene Serie am 10. Spieltag beendet, aber auch dieses Mal hat die Truppe große Moral und Mentalität bewiesen, daher wird das den TUSEM nicht umwerfen.

Copyright © 2012. TUSEM e.V.
Alle Rechte vorbehalten.