Diese Seite verwendet Cookies, Google Map und diverse ähnliche Technologien. Durch Klick auf den grünen Button geben Sie Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies, entsprechenden Datenübertragung an Dritte und zur Datenschutzerklärung nach EU DSGVO. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Datenschutzerklärung ausdrücklich zu.

Erste kassiert erste Niederlage der Saison

051Unsere erste Mannschaft hat das Auswärtsspiel beim SC Phönix verloren. Am Ende musste sich der TUSEM gegen den Mitaufsteiger mit 0:3 (0:1) geschlagen geben.

Nach dem Auftaktsieg gegen die SpVg Schonnebeck II wollte unsere Erste an die gute Leistung anknüpfen und rechnete sich auch beim Meister der letzten Kreisliga-A-Saison etwas aus. Und die Mannschaft von Trainer Mike Sauer fand ordentlich in die Partie, konnte nach vorne hin immer wieder Akzente setzen. So kam zum Beispiel Neuzugang Burak Pakdemirli zum Abschluss, doch den Schuss konnte der gegnerischen Torhüter entschärfen. Leider geriet der TUSEM dann durch eine Unkonzentriertheit in Rückstand (17.), als der gegnerische Stürmer Kevin Puhan eine Ungenauigkeit von Torwart Marcel Ptach eiskalt nutzen konnte. 
Das machte die Aufgabe für unsere Erste nicht zwingend einfacher, doch das Team blieb im Spiel. Auch in der Folge waren immer wieder Räume da, um gefährlich vor das Tor zu kommen. Doch rund um den Strafraum schlichen sich doch wieder Abspielfehler ein oder der richtige Moment für einen Abschluss wurde verpasst. So ging es mit einem 0:1-Rückstand in die Kabinen.

Für den zweiten Durchgang hatte sich der TUSEM noch einmal was vorgenommen und wollte geduldig weiterspielen. Die ersten Minuten machten dann auch Mut, doch wieder haperte es an der letzten Konsequenz. Unter anderem wurde Linksverteidiger Marvin Weeske gut freigespielt, doch sein Pass kam nicht wie erhofft in den Rückraum, sondern als Flanke herein, die leider keinen Abnehmer fand. Sinnbildlich für das Spiel, zumal im direkten Angriff wieder die Gastgeber erfolgreich waren. Nach einem schnellen Angriff landete der Ball auf der rechten Seite, ehe er von dort aus auf den langen Pfosten geflankt wurde und von Phönix-Stürmer Wale Arogundade über die Linie gedrückt wurde (61.). Ein Rückschlag für unsere Erste, die dennoch versuchte weiter nach vorne zu spielen und zu verkürzen. Gegen eine kompakte Phönix-Abwehr fanden unsere Offensivkräfte jedoch zu selten ein Durchkommen. Immerhin waren noch ein paar Abschlüsse dabei, doch entweder verzog Max Golz oder der eingewechselte Fabian Horn aus kurzer Distanz. Kurz vor dem Ende legten die Hausherren noch einmal nach, Robin Puhan erzielte nach schneller Kombination durch das Zentrum das 3:0 und damit den Endstand.

"Wir haben trotz der nicht optimalen Umstände, wie die frühe Anstoßzeit, sofort gut ins Spiel gefunden, sowie Ball und Gegner laufen lassen. Durch den vermeidbaren Rückstand sind wir nicht aus der Bahn gekommen und haben weiterhin engagiert aus der Ordnung heraus gespielt. Allerdings leider ohne die notwendige Durchschlagskraft im letzten Drittel. In Halbzeit zwei versuchten wir dann mehr Druck aufzubauen, ohne uns einen Konter zu fangen. Nach knapp einer Stunde hatten wir die beste Möglichkeit über die linke Außenbahn mit Marvin Weeske, aber im letzten Pass fehlte die Präzision. In den letzten 20 Minuten haben wir noch einmal alles probiert, den Anschlusstreffer zu erzielen. Leider ohne Erfolg. Es war eine unnötige Niederlage gegen eine gute Mannschaft. Nichtsdestotrotz mache ich der Mannschaft keine Vorwürfe, was die Tugenden im Fußball betrifft", sagte Trainer Mike Sauer nach der Niederlage.

Für unsere Erste bleibt nun nicht allzu viel Zeit zum Durchschnaufen, denn schon am Sonntag steht das nächste Ligaspiel an. Dann kommt der 1. FC Wülfrath an den Fibelweg, Anstoß ist um 11 Uhr.

 

TUSEM: Ptach - Gaede, Bhandari, Windelschmidt, Weeske - Jaiteh (76. Horn), Pakdemirli, Paulun, Golz - Metin (70. Zymla), Reiss.

Foto: Thorsten Tillmann (Archivbild)


Copyright © 2012. TUSEM e.V.
Alle Rechte vorbehalten.