Diese Seite verwendet Cookies, Google Map und diverse ähnliche Technologien. Durch Klick auf den grünen Button geben Sie Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies, entsprechenden Datenübertragung an Dritte und zur Datenschutzerklärung nach EU DSGVO. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Datenschutzerklärung ausdrücklich zu.

Dritte trifft zum Auftakt auf den Tabellenführer

16684082 702722109888380 834480482131877744 nEin wirklich interessantes Wochenende steht für unsere Senioren-Teams bevor. Nahezu alle Teams treffen auf absolute Spitzenteams der Liga, die sich für die Rückserie Einiges vorgenommen haben.
Im einzigen Heimspiel dieses Sonntags (12.03.) trifft unsere ERSTE am Fibelweg auf den SC Phönix Essen (Anstoß: 11.00h), der ein offensivstarkes Team stellt und im Winter personell sogar noch nachgerüstet hat. Die letzten Duelle waren stets sehr eng und für die Zuschauer spannend. Um in der Erfolgsspur zu bleiben wird unsere Erste aber alles daran setzen zu punkten. Wir drücken die Daumen!
Für unsere ZWEITE geht die Reise am Sonntag nach Dellwig. Die Gastgeber von DJK Dellwig streben in dieser Saison nach vielen Jahren in der Kreisliga B den langersehnten Wiederaufstieg an und liegen als Tabellenzweiter gut im Rennen. Im Hinspiel siegte Dellwig gegen unsere Zweite deutlich. Das Team von Luca Kammesheidt wird versuchen sich insbesondere in der Defensive kompakter zu präsentieren. Anstoß am Dellwiger Sommerbad auf Asche ist um 11.00h.
Erst am Nachmittag (15h) tritt unsere DRITTE nach langer Winterpause zum Punktspielauftakt in 2017 an. Die Mannschaft ist entsprechend heiß und freut sich auf das Duell mit dem Ligaprimus SC Türkiyemspor Essen II. . Das Team von Björn Hasse und René Kellner wird versuchen mit einer guten Teamleistung dem Tabellenführer Probleme zu bereiten. Bereits im Hinspiel konnte man sich phasenweise recht gut verkaufen.
Ebenfalls um 15h beginnt am Sonntag die Partie unserer Landesliga-Damen. Gegen das Team der SVG Neuss-Weissenberg hoffen wir auf eine gute Leistung unserer Damen und drücken die Daumen, dass die Mannschaft mit Zählbarem im Gepäck die Heimreise antreten kann.
Hier alle Partien im Überblick - So. 12.03.2017:
11.00h - TUSEM I. gg. SC Phönix Essen I.
11.00h - DJK Dellwig 10 I. gg. TUSEM II.
15.00h - SC Türkiyemspor Essen II. gg. TUSEM III.
15.00h - SVG Neusse-Weissenberg gg. TUSEM Damen


Erste kassiert Ausgleich in der letzten Minute

HumannInsgesamt war es ein durchwachsener Sonntag für unsere TUSEM Senioren Teams.
Unsere ERSTE musste auswärts auf Asche bei den Sportfreunden Altenessen 18 antreten. Im Hinspiel trennte man sich unentschieden am Fibelweg. Auch diesmal sollte es ein Unentschieden zwischen beiden Teams werden. Aufgrund des Spielverlaufs konnte man sich allerdings nicht wirklich über den Punkt nach fast dreimonatiger Winterpause freuen. Nach 0:1-Rückstand hatte sich der TUSEM vor der Pause durch ein Tor von Daniel Hußmann zurück in die Partie gekämpft, so dass man mit einem 1:1-Unentschieden in die Halbzeitpause ging. Nach dem Seitenwechsel zeigte unsere Erste dann ihre beste Phase und konnte sich ein Übergewicht erarbeiten. Lohn waren zwei Treffer durch Daniel Hußmann sowie Max Golz zum 3:1. Leider bekam man danach keine Ruhe ins Spiel und die Gastgeber konnten knapp 10 Minuten vor dem Ende den Anschlusstreffer erzielen. Die Schlussphase wurde hektischer. Kurz vor dem Abpfiff bekamen die Gastgeber noch einen Freistoß zugesprochen. Die Hereingabe von außen drückte ein 18er-Akteur aus kurzer Distanz über die Linie. Da er dabei aber aus Sicht der TUSEM Akteure die Hand zur Hilfe nahm, rechnete unser Team mit einem Freistoßpfiff, doch zur Überraschung gab der Schiedsrichter den Treffer zum 3:3-Ausgleich. Auch die anschließende Diskussion änderte an der Entscheidung nichts. Unsere Erste verließ damit den Wüllnerskamp mit einem Punkt.
Erfolgreicher war letztendlich unsere ZWEITE am heutigen Sonntag. Gegen die Dritte der SG Schönebeck siegte das Team von Luca Kammesheidt deutlich mit 4:1. Bereits zur Pause konnte der TUSEM durch Tore von Lars Kimpel, Justin Behrendt sowie Christopher Schmidt eine klare 3:0-Führung herausspielen. Mit einem weiteren Treffer erhöhte Christopher Schmidt auf 4:0 für den TUSEM. Den Gästen gelang mit dem Treffer zum 1:4 lediglich Ergebniskorrektur. Ein perfekter Start für unsere Zweite in die Punktspiele 2017.
Ohne Punkte blieben leider unsere DAMEN gg. den FSC Mönchengladbach. Die Gäste aus Mönchengladbach waren von Beginn an wach und gingen bereits in der 5. Spielminute in Führung. Der TUSEM hatte die richtige Antwort parat und glich in der 10. Spielminute zum 1:1 aus. Leider hielt der Ausgleich nicht lange. Nur drei Minuten später ging der FSC wieder in Führung. Das Ergbnis von 1:2 nach 13. Spielminuten hatte leider auch nach 90. Minuten noch Bestand, so dass die Mönchengladbacherinnen die 3 Punkte mit auf die Heimreise nahmen.


Senioren-Teams starten in die Rückrunde

huseNach einer fast dreimonatigen (!) Winterpause seit Anfang Dezember geht es zumindest für unsere Damen, Erste und Zweite Mannschaft ab Sonntag (05.03.) wieder um Punkte. Die Dritte Mannschaft von Björn Hasse / René Kellner ist am Sonntag noch spielfrei.

Unsere Teams erwarten dabei direkt schwierige Partien. Während unsere Zweite (11.00h - Gegner: SG Schönebeck III.) sowie unsere Damen (15.00h - Gegner: FSC Mönchengladbach) am heimischen Fibelweg antreten, wird unsere Erste das erste Pflichtspiel in 2017 auswärts absolvieren. Mit den Sportfreunden Altenessen 1918 trifft das Team von Trainer Kevin Busse auf einen sehr kampfstarken Gegner und wird auf dem Aschenplatz am Nordfriedhof eine gute Leistung abliefern müssen, um Zählbares mitzunehmen. In der Hinserie trennten sich beide Teams am Fibelweg unentschieden.
Hier die Partien im Überblick - So. 05.03.2017:
11.00h - TUSEM II. gg. SG Schönebeck III. (SP Fibelweg)
15.00h - TUSEM Damen gg. FSC M´gladbach (SP Fibelweg)
15.00h - SF Altenessen 18 I. gg. TUSEM I. (SP Wülnerkamp)
Wir drücken unseren Teams die Daumen und hoffen auch sehr, dass unsere Damen nach der schwachen Hinserie die positive Stimmung aus der Rückrundenvorbereitung mit in die Punktspiele nehmen können!


Zweite feiert Kantersieg im Testspiel

Lars KimpelUnsere Zweite hat am Sonntag im Test gegen den Rüttenscheider SC ein Ausrufezeichen gesetzt.

Bereits am Samstag testete unsere ERSTE im Werdener Löwental gegen den Bezirksliga-Absteiger und Tabellenzweiten der Süd/Ost-Gruppe SC Werden-Heidhausen. Es war ein insgesamt recht taktisch geprägtes Spiel mit entsprechender Laufbereitschaft beider Teams. Die Partie endete nach 90 Minuten torlos 0:0. "Es war ein guter letzter Test vor dem Start in die Rückserie. In ein paar Bereichen werden wir uns allerdings steigern müssen, um nächsten Sonntag punkten zu können. Auch vor dem Tor müssen wir wesentlich konzentrierter agieren," so Trainer Kevin Busse.
Enorm torhungrig zeigte sich unsere ZWEITE, die gegen die Erste Mannschaft vom Rüttenscheider SC ein 12:0-Schützenfest feierte. Insbesondere Patrick Huesmann wusste mit einem Sechserpack zu überzeugen und stellte mit fünf Toren bereits die 5:0-Pausenführung her. Im zweiten Durchgang legte der TUSEM noch 7 (!) Tore nach.
Leider weniger erfolgreich waren unsere DAMEN. Das Landesliga-Team von Raffeal Dobao unterlag beim Tabellenzweiten der Bezirksliga SuS Niederbonsfeld mit 0:3. Bereits bis zur Pause konnten sich die Gastgeberinnen an der heimischen Kohlenstraße eine 2:0-Führung erspielen.


TUSEM-Frauen ziehen ins Pokal-Halbfinale ein

damenEin fußballerisch positiver TUSEM-Sonntag liegt hinter uns. Insbesondere der Einzug unserer Landesliga-Damen ins Pokal-Halbfinale freut uns sehr.

Von dieser Stelle gratulieren wir dem Team zum 5:0-Auswärtserfolg bei TuS Helene. Bereits zur Pause konnte sich der TUSEM eine deutliche 3:0-Führung durch Tore von Ekamp, Mielke und Bäumer erspielen. Nach dem Seitenwechsel ließ man insgesamt keine Gefahr am Weiterkommen mehr aufkommen. In der 56. und 88. Spielminute legte der TUSEM noch zwei weitere Tore (Torschützinnen: M. Martin / Dommers) zum 5:0-Endstand nach.

Auch unsere ERSTE zeigte eine gute Leistung. Allerdings kassierte das Team mit dem 0:1 gegen den Bezirksliga-Tabellenführer SV Burgaltendorf die erste Niederlage der Vorbereitung. Burgaltendorf legte eine bärenstarke Startphase hin und lag bereits nach vier Minuten verdient in Führung. Ab Mitte der ersten Halbzeit gestaltete der TUSEM das Spiel ausgeglichen. Nach dem Seitenwechsel zeigte man sich physisch und spielerisch auf der Höhe, scheiterte aber insgesamt auch an der eigenen Chancenverwertung, so dass Burgaltendorf nach 90 Minuten als Sieger den Platz verließ.

Einen "Testspiel-Derbysieg" landete unsere ZWEITE gegen die Gäste von der Meisenburgstraße. Tiede brachte den TUSEM früh (13. Min.) mit 1:0 in Führung und stellte damit auch den Pausenstand her. In der zweiten Halbzeit wurde auf beiden Seiten dann auch entsprechend gewechselt und es dauerte bis zur 82. Spielminute bis der TUSEM zum 2:0-Endstand traf.

Auswärts auf Asche trat unser DRITTE an. Am Bergmannsbusch in Freisenbruch siegte der TUSEM mit 3:1 gegen die Zweitvertretung des TC Freisenbruch. Zwar konnten die Gastgeber früh in Führung gehen, doch in der 27. Spielminute stellte M. Veronica den Pausenstand (1:1) her. Im zweiten Durchgang wechselte das Trainerteam insgesamt 8mal und konnte sich noch mit zwei Toren (Hasse / Hartmann) belohnen. Nach 90 Minuten stand somit ein 3:1-Testspielerfolg für die Dritte fest.


Copyright © 2012. TUSEM e.V.
Alle Rechte vorbehalten.