Diese Seite verwendet Cookies, Google Map und diverse ähnliche Technologien. Durch Klick auf den grünen Button geben Sie Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies, entsprechenden Datenübertragung an Dritte und zur Datenschutzerklärung nach EU DSGVO. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Datenschutzerklärung ausdrücklich zu.

vogel3Erste feiert Arbeitssieg
Die 1. Mannschaft hat das Heimspiel gegen RuWa Dellwig mit 3:0 (1:0) gewonnen.
Dabei machten die Dellwiger uns durchaus das Leben schwer und der Spielfluss war nicht so gegeben, wie es in den vergangenen Wochen der Fall war. Trotzdem war der Sieg letztlich souverän und positiv war, dass die Null gehalten und defensiv wenig zugelassen wurde.

Torfolge :
1:0 Golz (Avci) 11. Minute
2:0 Paulun (Titz) 53.
3:0 Paulun (Alt) 71.

vogel 2Erste souverän in Saarn
Die 1. Mannschaft präsentiert sich weiter in Torlaune und hat das Auswärtsspiel bei Tuspo Saarn mit 7:1 (5:0) gewonnen.
Ein von der ersten bis zur letzten Sekunde souveräner Auftritt der Isenberg-Elf gekrönt mit einigen schönen Toren.
Schon in der 1. Halbzeit war das Spiel entschieden. Max Golz erzielte nach schöner Kombination über Daniel Zurmühlen und Alfio Verzi das wichtige 1:0. Kurz danach legte Fabian Riesener mit einem wuchtigen Kopfball nach Titz-Ecke das 2:0 nach und als Daniel Zurmühlen nach schöner Golz-Flanke das 3:0 markierte war man endgültig auf der Siegerstraße. Danach erzielten die Gastgeber vor der Pause noch ein unglückliches Eigentor und der 5:0 Halbzeitstand war dann erneut dem starken Fabian Riesener vorbehalten.
Eine weitere maßgeschneiderte Titz-Ecke, ein weiterer unhaltbarer Riesener-Kopfball!
In der 2. Halbzeit wurde es dann etwas ruhiger und man nahm spürbar einen Gang raus.
Noch einmal die Kombination Golz auf Zurmühlen zum 6:0, bevor die Gastgeber den Ehrentreffer erzielen konnten.
Der Endstand war dann 2 Einwechselspielern vorbehalten. Schöne Flanke vom agilen Felix Herzinger und Haruki Oyama erzielte das 7:1.
Nun geht es in eine 3-wöchige Pause aufgrund Phönix-Rückzug und Maifeiertag, bevor am 8.5. Ruwa Dellwig am Fibelweg zu Gast ist.

vogel 1Erste dominiert Spitzenspiel
Was für ein Tag am Fibelweg!
Vor der Rekordkulisse von 400 Zuschauern besiegte die 1. Mannschaft den Tabellenzweiten Vogelheimer SV mit 6:1 (2:0) !
Von der ersten Sekunde an war die Isenberg-Elf hellwach, ließ defensiv nichts anbrennen und setzte immer wieder gefährliche Akzente nach vorne.
Nach Pass von Chris Schmidt traf Daniel Zurmühlen zum 1:0, kurz danach legte Dominik Alt mit einem satten Schuss unter die Latte nach Vorlage von Max Golz das 2:0 nach.
Mit diesem Ergebnis ging es in die Pause und man nahm sich vor, den Gast aus Vogelheim nicht mehr zurück ins Spiel kommen zu lassen.
Danach sah es dann auch aus, als das brandgefährliche Sturmduo Reppmann/Zurmühlen schön kombinierte und Daniel Zurmühlen in der 60. Minute zum 3:0 traf.
Kurz darauf wurde es aber wie aus dem Nichts noch mal kurz eng, als die Gäste einen Freistoß direkt verwandeln konnten und danach noch eine gute Möglichkeit vergaben.
Das weckte unsere Jungs aber auf und als Lukas Paulun trocken mit links auf 4:1 stellte, war die Messe gelesen.
Nun war der TUSEM völlig außer Rand und Band und spielte mit offenem Visier weiter nach vorne.
VSV-Keeper Justenhofen parierte mehrfach stark gegen Riesener, Zurmühlen und Golz, aber 2 weitere Male war auch er machtlos.
Max Golz und Daniel Zurmühlen stellten nach tollen Kombinationen den 6:1 Endstand her und die Mannschaft wurde mit Ovationen in die Kabine verabschiedet, ein toller Tag am Fibelweg

Erste meistert Auswärtshürde

Die 1. Mannschaft hat das schwierige Auswärtsspiel beim Duisburger FV 08
mit 2:4 (0:4) gewonnen.

Nach dem schwierigen Hinspiel und dem Erfolg der Duisburger am vergangenen Mittwoch bei der SG Schönebeck, war man gewarnt und auf eine komplizierte Aufgabe eingestellt. Die Isenberg-Elf legte dieses Mal aber los wie die Feuerwehr und spielte in der 1. Halbzeit wie aus einem Guß. 2 mal der formstarke Turkan Hajdari, Cem Avci aus der Distanz und Fabian Riesener per Kopf besorgten eine beruhigende 4:0-Führung zur Pause. Zudem ging der Plan voll auf, dem gegnerischen Ausnahmespieler Bora Karadag durch Alfio Verzi keine Luft zum Atmen zu geben. In der 2. Halbzeit wurde es kurzzeitig noch mal eng, nachdem die Gastgeber nach einem Elfmeter und einem Kopfballtreffer auf 2:4 verkürzen konnten, danach wurde unsere Mannschaft aber wieder souverän und brachte den insgesamt hochverdienten Sieg sicher nach Hause.

Achterbahnfahrt der Ersten
Die 1. Mannschaft hat das Heimspiel gegen RW Mülheim mit 6:4 (2:2) gewonnen!
Nach einer frühen 2:0 Führung nach Toren von Lukas Reppmann und Lukas Paulun sah alles nach einem ruhigen Nachmittag aus. Wie aus dem Nichts kam der Gast aus Mülheim aber vor der Halbzeit durch einen Doppelschlag zum Ausgleich und so ging es mit einem 2:2 in die Kabine. In der 2. Halbzeit entwickelte sich dann eine vollkommen verrückte Partie. Zunächst drehten die Gäste das Spiel mit dem 2:3 komplett und schienen das Spiel in ihre Richtung ziehen zu können. Kurz danach konnte unsere Mannschaft aber wieder zurückschlagen und durch Max Golz den Ausgleich erzielen. Sofort nach dem Ausgleich wechselte Coach Carsten Isenberg dann den Matchwinner der letzten Woche, Turkan Hajdari, ein und dies sollte sich erneut als Glücksgriff erweisen! Mit seiner ersten Aktion traf Hajdari nach Doppelpass mit Daniel Zurmühlen zur erneuten Führung, 4:3! Aber auch das war noch nicht das Ende dieser verrückten 2. Halbzeit. Joshua Windelschmidt setzte sich 10 Minuten vor Schluss auf der rechten Seite schön durch, zog aus 18 Metern trocken ab und traf sehenswert zum 5:3! Und noch einmal bäumten sich die unangenehmen Gäste aus Mülheim auf und trafen per Kopfball-Bogenlampe zum Anschluss. Der Schlusspunkt war dann aber erneut dem brandgefährlichen Turkan Hajdari vorbehalten, der nach tollem Pass von Lukas Grötecke allein auf den Keeper zulief, diesen clever umkurvte und zum 6:4 Siegtreffer einschob, was für ein wildes Spiel!

Copyright © 2012. TUSEM e.V.
Alle Rechte vorbehalten.